Neue Schutz- bzw. Radwanderhütten in der Gemeinde


— News aus dem Rathaus — www.wietmarschen.de

Wietmarschen:

Schutzhütte

Vergrößerung anzeigen

Schutzhütte am Sportplatz Wietmarschen, Foto: Gemeinde Wietmarschen

Auf dem Parkplatz am Sport-gelände des SV Wietmarschen steht eine dieser neu gebauten Schutzhütten. Die dortige Nachbarschaft hat mit finanzieller Unterstützung der Gemeindeverwaltung in Eigenleistung diese Hütte gebaut.
Koordiniert wurde die Aktion von Heinrich Röcker, die Anlieger rund um den Sportplatz bis zum Gewerbegebiet haben fleißig mit angepackt. Die Unterhaltung der Hütte erfolgt ebenfalls durch die Nachbarschaft.
Bislang ist die Schutzhütte nur zum Unterstellen geeignet, in Kürze soll aber eine Picknickbank Sitzplätze für bis zu 10 Personen schaffen und seitliche Zeltplanen werden als weiterer Regenschutz angebracht.

Lohne:

Schutzhütte

Vergrößerung anzeigen

Schutzhütte am Rupingorter Kirchweg, Foto: Gemeinde Wietmarschen

Auch am Rupingorter Kirchweg (Promilleweg) steht eine neue Radwanderhütte.
Die Radwander- oder Schutzhütte einschließlich der Sitzgelegenheit für ca. 8-10 Personen ist aus einem Schulprojekt entstanden. 6 Schüler und deren Fachpraxislehrer vom Berufsvorbereitungsjahr und dem Berufskarussel der gewerblichen Berufsbildenden Schulen des Landkreises Grafschaft Bentheim (GBS Bautechnik Schülerfirma Bau-Team) haben die Schutzhütte in der Schule vorgefertigt und an- schließend vor Ort aufgestellt.
Sämtliche Materialkosten sind von der Gemeindeverwaltung übernommen worden und auch die Unterhaltung erfolgt durch die Gemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.