Impressionen Tag 1 und 2


13620181_1011360895615252_3409112329954864396_n

Liebes Zeltlagervolk, liebe Eltern, Freunde, Geschwister, Verwandte und Kirchengemeinde,
vorab: Entschuldigt, dass wir euch erst jetzt mit Impressionen der ersten zwei Tage versorgen können. Der Handyempfang auf unserem Zeltplatz ist leider total bescheiden, ein Fotoupload ist äußerst schwierig. Seht uns das bitte nach, wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

Nun aber zum wesentlichen. Wahrscheinlich interessiert es euch gerade am meisten, wie es uns derzeit in Walchum ergeht. Kurz und knapp: Hervorragend! Die Stimmung ist trotz vereinzelter Regenschauer bestens. Die Kinder, Gruppenleiter, Leitungsteamer und Küchenfrauen haben sich hier schon prima eingelebt. Der Wetterbericht verspricht zudem positive Prognosen, sodass es die nächsten Tage wohl noch besser werden wird. Wir freuen uns drauf!

Kommen wir zu Tag 1: Nach dem Treffen auf dem Marktplatz und dem Reisesegen von unserem Pastor Gerhard Voßhage (herzlichen Dank an dieser Stelle, die unfall- und verletzungsfreie Bilanz auf der Hinfahrt zeigt, dass es etwas gebracht hat) ging es für unsere Gruppen mit dem Rad los nach Walchum. Unterwegs warteten drei Raststationen auf unsere Kids und ihre Gruppenleiter. Unter anderem wurde gegrillt und das Wimpelsuchspiel gespielt.

Zur Überraschung des Leitungsteams trafen die ersten Gruppen schon um 14 Uhr im Lager ein – wahrlich rekordverdächtig. Nach der Ankunft wurden Zelte bezogen, Schuhkästen gebaut und sich mit den hiesigen Örtlichkeiten vertraut gemacht. Unsere Küchenfrauen zauberten währenddessen Spaghetti Bolognese, die sich die Kinder nach der kräftezehrenden Fahrt beim Abendessen auch sichtlich schmecken ließen.

In der ersten Lagerrunde des Abends gab es Infos über die Regeln im Lager, eine Vorstellungsrunde der Leitungsteamer und einen Scheinüberfall. Gerade letzterer erwies sich als äußerst sinnvoll, denn bereits in Nacht zu Dienstag kamen 15 Jugendliche aus der Heimat für einen Überfall zu Besuch in unser Lager. Der Banner weht aber selbstverständlich noch weiter über unserem Lager!

Tag 2 startete dann mit einem ausgiebigen Frühstück und entspannten Start in den Tag. Das erste Spiel des diesjährigen Vormittagsprogramms war Eiertausch. Hier hatten die Kinder die Aufgabe, einen möglichst alten Gegenstand zu ertauschen. Die Kids schlugen sich gut: Unter anderem wurde eine Münze von 1920 oder ein Porzellanset von 1933 mit ins Lager gebracht.

Für den Nachmittag war ursprünglich geplant, nochmals in die Stadt zu fahren, allerdings mussten die Pläne aufgrund der Regenschauer kurzfristig geändert werden. Die Kinder durften also entspannen und gemeinsam mit ihren Gruppen eine Geschichte schreiben. Die Begriffe wurden dabei vom Leitungsteam vorgegeben.

Nach dem Abendessen läuft momentan die Lagerrunde, es wird lauthals gesungen. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr viele Kinder dabei sind. Bereits jetzt können wir sagen, dass es sich um eine super Truppe handelt!

Zum Abschluss möchten wir nochmals auf die Aktion der Landjugend Wietmarschen hinweisen: Solltet ihr am Samstag noch nichts vorhaben, nehmt diese Aktion wahr. Die Kinder haben das verdient und ihr würdet ihnen großen Spaß bereiten.

Wir senden wieder einmal herzliche Grüße ins schönste Dorf der Welt (in der Hoffnung auf besseren Netzempfang, um euch weiter mit Infos aus dem Lager versorgen zu können)!

13438927_1011360912281917_8208599330016846721_n
13599859_1011361048948570_2374848598963471473_n
13600161_1011361168948558_2974109875964794504_n
13606657_1011361495615192_7742241319108966648_n
13606767_1011361312281877_5321588024829268031_n
13606774_1011361068948568_8584139258196009072_n
13615099_1011361058948569_1767767339074343269_n
13615112_1011361705615171_2833411756483366541_n
13615175_1011361632281845_921642833137676796_n
13615293_1011360898948585_3413942790473931693_n
13615426_1011361355615206_6936202602040383852_n
13619821_1011361228948552_2102597438873758096_n
13619840_1011361655615176_1629314590378918620_n
13620055_1011361688948506_6710478669923487562_n
13620181_1011360895615252_3409112329954864396_n
13620244_1011361328948542_7771075960799903523_n
13620813_1011361322281876_824244990769150290_n
13620857_1011360812281927_3486563592315843301_n
13620913_1011361072281901_3039559117797928380_n
13626453_1011361398948535_7756710944611149287_n
13626459_1011361858948489_2432009156347050196_n
13631502_1011361285615213_2681052455132395988_n
13631599_1011361218948553_2882226227943058411_n
13645080_1011361372281871_7409303887298531332_n
13645207_1011360875615254_6856003598863723629_n
13645226_1011361722281836_2223331016967594774_n
13654378_1011361232281885_2639698829855175494_n
13654409_1011361462281862_6010452566610313667_n
13654417_1011361788948496_8271270993813564746_n
13658946_1011360795615262_2646201500716007465_n
13659048_1011361772281831_9132380549807571496_n
13659190_1011360942281914_2244649553879495577_n
13668991_1011361405615201_5509920232605822137_n
13669027_1011361825615159_2625595950091501539_n
13669107_1011361678948507_3389852846446976925_n
13669784_1011361238948551_8203567728847692534_n
13669812_1011361098948565_709173103267143166_n
13681015_1011360822281926_3512076039986466735_n
13686734_1011361422281866_5268960350006988274_n

Der Beitrag Impressionen Tag 1 und 2 erschien zuerst auf Jungenzeltlager.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.